• Schriftgröße

Presseinfos zu Ausrangiert. Vergessene Alltagsgegenstände und ihre Geschichten

Sonderausstellung im Stadtmuseum Simeonstift Trier
7. Juli 2024
bis 27. Oktober 2024

Mit einer neuen Sonderausstellung lädt das Stadtmuseum Simeonstift zu einer nostalgischen Zeitreise in die jüngere Vergangenheit: „Ausrangiert. Vergessene Alltagsgegenstände und ihre Geschichten“ beleuchtet den Wandel der Lebensgewohnheiten, der sich in den vergangenen 100 Jahren vollzogen hat – mal schleichend, mal schlagartig. In zehn thematischen Kapiteln, von „Wohnen und Haushalt“ über „Arbeitsalltag“ bis zu „Körperpflege und Medizin“ zeigen die rund 200 Exponate, welchen Wandel der Alltag in den vergangenen Jahrzehnten genommen hat. Ergänzt werden die Objekte des Museums von zahlreichen privaten Leihgaben aus der Region.

Kollage: Titelmotiv der Sonderausstellung
© Stadtmuseum Simeonstift Trier

Kassette
© Stadtmuseum Simeonstift

Handmixgerät
© Stadtmuseum Simeonstift Trier

Bügeleisen
© Stadtmuseum Simeonstift Trier