• Schriftgröße

Gesammelt und gesichtet

14. November 2013 bis 12. Januar 2014

Sammeln, Bewahren und Ausstellen – das sind die Aufgaben eines jeden Museums. Auch die Sammlung des Stadtmuseum wird durch Schenkungen und gezielte Ankäufe stetig erweitert und vervollständigt. Die Sonderausstellung „Gesammelt und gesichtet“ bot einen Einblick in diesen Bereich der Museumsarbeit, der vergleichsweise selten im Licht der Öffentlichkeit steht.

Die Ausstellung vereinte Exponate aus allen Sammlungsbereichen, die in den 15 Jahren zuvor in die Sammlung des Stadtmuseums eingegangen waren: Gemälde, Grafiken und Fotografien, Möbelstücke und Textilien vermittelten einen Eindruck von der Vielfalt des städtischen Bestandes. In ihrem Zusammenspiel machten die Exponate deutlich, was die Sammlung des Stadtmuseums Simeonstift ausmacht: Sie ist ein vielstimmiger Kanon der Trierer Geschichte, der die Entwicklung der Stadt vom Mittelalter bis in die Gegenwart erlebbar macht.