• Schriftgröße

Objekt des Monats

Ein Panzer bunt wie ein Regenbogen

Den in der Zeit des Jugendstils hergestellten Erzeugnissen des 1878 als „Lamberty, Servais und Compagnie“ gegründeten und unter wechselnden Firmennamen bis 1993 bestehenden Unternehmens in Trier-Ehrang widmet das Stadtmuseum Simeonstift im Stifterkabinett noch bis zum 13. November die Sonderausstellung „Faszination Jugendstil – Dekorative Keramik der Servais-Werke Ehrang“. Im Zentrum stehen die höchst ansprechend gezeichneten und in leuchtenden Farben glasierten Jugendstilfliesen sowie aufwendig gestaltete Vasen, Jardinieren und Figurinen, die nicht nur in künstlerischer Hinsicht, sondern vielfach auch durch eine ausgeprägte technische Raffinesse bestechen.

Mit dieser kleinen Schildkröte konnte das Stadtmuseum Simeonstift unlängst eine weitere figürliche Keramik erwerben, die in der kunstkeramischen Abteilung der Servais-Werke Ehrang gefertigt worden ist. Wie einige der anderen, in ihrer Formgebung eher schlicht und reduziert wirkenden Kleinplastiken fasziniert die Schildkröte vor allem durch ihre irisierende, in vielerlei Farben schimmernde Oberfläche. An keiner anderen der bisher bekannten Figurinen entfalten die Glasurfarben eine derart beeindruckende Leuchtkraft.

Leider ließ sich wie bei vielen anderen kunstkeramischen Erzeugnissen der Servais-Werke auch bei der kleinen Schildkröte bisher nicht ermitteln, wer für ihre Gestaltung verantwortlich war. Nur wenige der im Werk tätigen Modelleure und Gestalter sind namentlich bekannt. Aufgrund der engen Zusammenarbeit zwischen dem Ehranger Unternehmen und der Trierer Werkkunstschule könnte der Entwurf aber auch auf eine Lehrkraft oder auf eine dort ausgebildete Schülerin oder einen Schüler zurückgehen. Doch leider wurden die kunstkeramischen Objekte nur in seltenen Fällen mit den Initialen der für die Gestaltung verantwortlichen Person versehen.

Vereinigte Servais-Werke AG
Schildkröte
1902-1921
Keramikfigur, Steingut, glasiert
5,6 x 9,7 x 8,2 cm

© Stadtmuseum Simeonstift Trier
Inv.-Nr. VIII 865